Geschichte - Wie alles begann

Im Jahre 1957 entstanden die Städtepartnerschaften zwischen Bad Godesberg und St. Cloud , danach  begann ein reger Austausch auf offizieller Ebene. Bürgermeister und Stadträte besuchten einander, ein besonderer Schwerpunkt war von Anfang an der Jugendaustausch.  


1959 reiste eine Gruppe Godesberger Damen des Katholischen Frauenbundes mit ihrer Vorsitzenden Frau Else Ammermann nach St. Cloud und wurden im dortigen Rathaus vom 1. Bürgermeister M. Chaveton und seiner Stellvertreterin Madame Clément empfangen. Hierzu war auch die Gattin unseres Gesandten in Paris, Frau Dr. Jansen, eingeladen.  Bei dieser Begegnung wurde der Grundgedanke geboren, durch einen regelmäßigen Besuchsaustausch die Frauen und Familien zusammen zu führen.  Nach zwei schrecklichen Kriegen mit schmerzlichen Verlusten auf beiden Seiten war man von dem Gedanken beseelt, Aussöhnung und Freundschaft in die Familien zu tragen. Zitat von Mme Clément: „Kriege werden von Männern erklärt und geführt- zurück bleiben Witwen und Waisen.“ So entstand die Idee der Frauenkreise.

 

Nach Bad Godesberg zurückgekehrt begannen die Damen mit Begeisterung in ihrem Bekanntenkreis für die europäische Freundschaftsidee zu werben.  So kam es im Jahre 1963 zu zwei Begegnungen von jeweils 23 Damen, im Frühling in Bad Godesberg und im Herbst in St. Cloud. Die deutschen Gastgeberinnen waren  Damen des Kath. Frauenbundes und Godesberger Stadtverordnete unter der Leitung von Frau Ammermann. Die Damen aus St. Cloud kamen aus verschiedenen Organisationen und wurden von Madame Clément angeführt.

 

Daher nennen wir das Jahr 1963 als das Gründungsjahr und die beiden Damen Honorine Clément und Else Ammermann als die Gründerinnen unserer Frauenkreise.

 

Auch in den anderen Partnerstädten stieß diese Idee auf großes Interesse und es bildeten sich weitere Frauenkreise : zunächst in Maidenhead und in Frascati , etwas später in Kortrijk.


Inzwischen war an die  Stelle von Frau Ammerman Frau Dr. Markl getreten, die die bis dahin lose Vereinigung in einen Verein mit Satzung einband. 1969  wurde unser Kreis in das Vereinsregister eingetragen mit dem Namen: Frauenkreis für Europäische Freundschaft Bad Godesberg  e.V.  /   FEF Bad Godesberg e.V.